Miyuki Brummer

Dipl. Konzertpianistin

Miyuki Brummer wurde 1976 in Japan geboren. Sie hatte bereits mit 12 Jahren ihren ersten Orchesterauftritt als Solistin.

Nach dem Musikgymnasium folgte das Klavierstudium an der Hochschule der Kunst Kyoto, das die Pianistin mit herausragenden Leistungen absolvierte. Ihre virtuosen Fähigkeiten vertiefte sie durch ihre Aufbaustudien in Europa mit dem Konzertfachstudium an der Hochschule für Musik München und an der Universität Mozarteum Salzburg. Sie schloss ihr Magisterstudium in Salzburg mit Auszeichnung ab. Anschließend startete Frau Brummer ihre Solokarriere als Konzertpianistin.

Zu ihren Lehrern zählten u.a. Atsuko Hayashi, Hiroko Mukunoki, Michael Schäfer, Alfons Kontarsky, Brian Lamport und Brigitte Engelhard.

Miyuki Brummer ist mehrfache Preisträgerin von Klavierwettbewerben in Japan und Europa. Sie gab zahlreiche Solokonzerte in Japan, Österreich, Spanien, Frankreich und Deutschland. Zudem kann man in zahlreichen Konzerten ihr Kammermusik -Repertoir im Zusammenspiel mit dem bekannten Flötisten Klaus-Peter Riemer bewundern.

Die CD-Aufnahme „Klangfarbliche Spiegelung“ gewährt Einblick in die herausragende künstlerische Arbeit von Miyuki Brummer.